In Zeiten von Freizeitparks voller Hochgeschwindigkeits-Achterbahnen und Freifalltürmen wirkt ein Ringelspiel vielleicht etwas altmodisch. Nichtsdestotrotz ist es vielleicht gerade deshalb bei Kindern nach wie vor so beliebt. Die dazu passenden Werke wurden im Zuge des Frühjahrskonzertes „Schön ist so a Ringelspiel“  von der Stadtkapelle Gleisdorf gespielt. Das gleichnamige, von Siegmund Andraschek arrangierte Stück, bot allerdings nicht nur Gewohntes, sondern auch neuartige Variationen.
Neben internen Solisten stand heuer auch Bernd Kohlhofer im Vordergrund, der die Kapelle gekonnt am Akkordeon begleitete. Auch exotische Nummern waren vertreten, eingeleitet durch den Ruf „El Cumbanchero“, dem wilde lateinamerikanische Rhythmen folgten.

Weitere Fotos...

 

konzert-april2015-PlakatSamstag, 18. April 2015
Zeit:     Beginn 20:00 Uhr (Einlass: 19.15 Uhr)
Ort:     forumKLOSTER, Rathausplatz 5, 8200 Gleisdorf
Raum:     Stadt - Saal

Schön ist so a Ringelspiel - Konzert der Stadtkapelle Gleisdorf
Moderation: Mag. Peter Gerstmann
Musikalische Leitung: Siegfried Teller

Eintrittskarten sind bei den Mitwirkenden und an der Abendkassa erhältlich.

Kat. 1: VVK € 13,--, AK € 16,--
Kat. 2: VVK € 11,--, AK € 14,--
Kat. 3: VVK € 9,--, AK € 12,--

Die Stadtkapelle Gleisdorf veranstaltet am Freitag, dem 31. Oktober, um 19:30 in der Stadtpfarrkirche Gleisdorf ein Konzert der ganz besonderen Art:

Aufgrund aktueller Vorkommnisse ist dieser Abend als Benefizkonzert für syrische Flüchtlinge ausgelegt. Der Erlös der freiwilligen Spenden geht an die Hilfsorganisation Caritas, die Flüchtlinge in Österreich unterstützt.
Das Konzert lockt mit einem vielfältigen und anspruchsvollen Programm mit Werken von Puccini bis Debussy, die in den letzten Monaten von den Musikern unter der Leitung von Kapellmeister Siegfried Teller erarbeitet wurden.

Ein Intermezzo – ein Zwischenspiel, eine Überleitung – zum Abschalten, Einstimmen und Genießen.

In etwas ungewöhnlicher Tracht spielte die Stadtkapelle Gleisdorf am vergangenen Samstag im Gleisdorfer Wellenbad auf: Statt in Hut und Lederhose waren die Musikanten in gestreiften Kostümen zu sehen, und das nicht am Boden marschierend, sondern mitten im Wasser.
Der Grund hierfür war die diesjährige Cold Water Challenge, ein Wettbewerb, bei welchem Musikkapellen im und ums kühle Nass musizieren.
Auf Youtube sind bereits zahlreiche Videos davon zu finden, darunter auch Gleisdorfs Beitrag:

Cold Water Challenge 2014 - Stadtkapelle Gleisdorf        Hier zu den Fotos...

La musica, la musique, die Musik. In vielen Sprachen ist die Musik weiblich. Der Frage danach, warum das so ist, ging die Stadtkapelle Gleisdorf anlässlich ihres heurigen Frühjahrskonzertes nach.
Kurze Geschichten und Anekdoten zu den jeweiligen Werken sorgten für den erzählerischen Rahmen, den die Musiker mit dazu passenden Klängen und Bildern füllten.
Anhand von Märschen, Swing-Nummern und mehrteiligen Stücken erkundeten wir die feminine Seite der Musik, während unsere Solisten mit eigens geschriebenen Melodien ihre individuelle Sichtweise auf die Werke darboten.
Schließlich rundeten einige schwungvolle Zugaben den stimmungsreichen Konzertabend ab.

Zu den Fotos...

An einem lauen Frühlingstag fanden sich vergangenen Samstag die Mitglieder der Gleisdorfer Stadtkapelle im Haus der Musik ein, um das Programm für das kommende Konzert mit dem klingenden Namen "Lady Music" zu proben.
Knapp acht Stunden verbrachten die Musikanten hochkonzentriert mit dem Instrument in der Hand und Musik verschiedenster Stilrichtungen im Kopf. Zwischendurch sorgten Mehlspeisen, Äpfel und Gulasch für das leibliche Wohl.
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kehrte die Blaskapelle im Gasthaus Wolf ein, wo man sich nach einem schmackhaften Mahl an der Kegelbahn versuchte.

Fotos vom Probentag...

A4 Weihnachtslieder_2013Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit spielen wir ein kleines, aber schönes Konzert mit bekannten Weihnachtsliedern am 23. Dezember 2013 um 17:30 am Gleisdorfer Hauptplatz.

Lassen Sie sich mit stimmungsvoller Musik der Stadtkapelle Gleisdorf auf Weihnachten einstimmen und genießen Sie dazu Glühwein, Mehlspeisen und Brote.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 


Zu den Fotos...


Bilder vom Adventsingen in der Stadtpfarrkirche...

Die heurige 107. Generalversammlung der Stadtkapelle Gleisdorf brach dieses Jahr mit gleich zwei Traditionen. Zum einen wurde sie um einen Tag vorverlegt, da der bekannte Termin des 8. Dezembers auf einen Sonntag fiel, außerdem fand die Veranstaltung erstmals im Gasthaus Schwab in Urscha, auch bekannt als „Wiesenwirt“, statt.

Für Musik sorgte eine eigens formierte Blechbläsergruppe, die die Feierlichkeiten untermalte.

Neben neuen Musikern darf sich die Stadtkapelle ab sofort über zwei zusätzliche Ehrenmitglieder in ihren Reihen freuen: Bürgermeister Christoph Stark und KR Bernd Brombauer.

Auch das Motto des kommenden Frühjahrskonzertes ist bereits bekannt. Nachdem sich dieses Jahr um das Thema Freude drehte, steht das kommende ganz im Zeichen der Frauen. Man darf schon gespannt sein, was sich Kapellmeister Siegfried Teller dafür ausgedacht hat...

Zum Fotoalbum...

Wie feiert man eigentlich den Geburtstag eines Kapellmeisters? Noch dazu einen mit "runder" Nummer wie den 50er?
Mit Pauken und Trompeten, soviel steht fest!

Am 9. November feierte die Stadtkapelle Gleisdorf das Jubiläum ihres musikalischen Leiters Siegfried Teller im Gleisdorfer Pfarrheim.
Den Auftakt machte ein Konzert in der Stadtpfarrkirche mit allerlei klerikalen Klängen, die stellenweise von der mächtigen Kirchenorgel untermalt wurden.
Anschließend folgten zahlreiche Darbietungen von Musikanten verschiedenster Stilrichtungen von zünftigen Oberkrainern bis zu wilden Rockern.
Während ein ausgezeichnetes Buffet die Mägen füllte, sorgten Kindheitsfotos von Siegi für geistige Nahrung und boten bis dahin ungekannte Einblicke in die Anfänge dieses Musikers.
Noch bis in die frühen Morgenstunden feierte man im Pfarrheim und ließ dieses einmalige Jubiläum in geselliger Runde ausklingen.

Weitere Fotos...

Die Steiermark ist reich an köstlichen Weinsorten. Doch welcher Tropfen passt zu welchem Gericht? Welcher Wein schmeckt mir denn selbst?
Um diese Fragen zu beantworten veranstaltete die Stadtkapelle am Sonntag, den 22.09.2013 einen Wandertag mit anschließender Weinverkostung. Zunächst ging es per Zug nach Feldbach, wo wir auf die elektrische Gleichenbergbahn umstiegen und mit ihr zum Startpunkt unserer Wanderung fuhren.
Der Weg führte uns durch Wälder und die südsteirische Landschaft, die der Herbst schon hier und da bunt gefärbt hatte.
Schließlich erreichten die durstigen Musiker das Weingut Pfeifer und wurden dort mit schmackhafter Brettljause versorgt. Danach ging es hinab in den Weinkeller, wo der Winzer die Eigenheiten und Geschichten jeder Weinsorte erklärte.

Fotos des Weinwandertages