"Der April, der macht, was er will." Nach dem überraschenden Wintereinbruch Ende April waren die Wetterprognosen für die darauffolgenden Tage nicht besonders vielversprechend. Doch auch wir machen die Dinge, die wir uns vorgenommen haben und so standen wir an einem trüben Sonntagmorgen vor dem Haus unseres Bürgermeisters Christoph Stark, um ihm einen musikalischen Start in den 1. Mai 2016 zu bereiten.
Danach umrahmten wir den Start beim "Anradeln", zu dem sich dieses Jahr nur einige wetterfeste Radler und Radlerinnen gewagt hatten. Im Bezirkspensionistenheim sowie beim 1. Mai-Fest der SPÖ erprobten wir wetterbedingt - es hatte zu regnen begonnen - neue Spielstätten (das Atrium im Pensionistenheim und das Foyer im forumKloster).

Fotos...

Im Frühjahr bietet die Natur einen farbenfrohen, vielfältigen Anblick.
Ein ebenso abwechslungsreiches Programm gab die Stadtkapelle Gleisdorf am 9. April bei ihrem alljährlichen Frühjahrskonzert zum Besten: Verträumte Erinnerungen an beliebte Urlaubsorte, musikalische Bilder schöner Almen, wilder Schneestürme und brausender Flüsse sowie eine Hommage an die Steiermark präsentierten die über 60 Musikerinnen und Musiker ebenso gekonnt wie irische und virtuose Melodien der Stücke Lord Tullamore beziehungsweise Granada.
Bei Silence and I holte Dirigent Siegfried Teller zusätzlich noch eine kleine Band auf die Bühne, welche das forumKLOSTER in moderne Rockklänge hüllte.
Unter den Komponisten fanden sich in altbewährter Weise auch „lokale“ Größen wie Reinhard Summerer (Zeit für Natur) und Siegmund Andraschek (Steiermark Suite).
Nach Standing Ovations und zwei schwungvollen Zugaben war es jedoch Zeit, den Konzertabend ausklingen und in sich nachklingen zu lassen. Denn auch Ruhe und innere Einkehr sind mit dem Thema „Zeit für Natur“ stark verbunden.

Fotos...

Nach längerer Pause machte die Stadtkapelle Gleisdorf von 3. bis 6. September wieder einmal eine Konzertreise ins Ausland, diesmal an den Gardasee im schönen Italien.
Den Anfang machte eine Stadtführung in Verona, dessen prächtige Arena noch heute bespielt wird.
Am nächsten Tag folgte ein Ausflug nach Riva del Garda, eine Stadt reich an antiken Bauwerken und Kunst, sowie eine windige Bootsfahrt nach Limone, ein kleiner Ort, der einst für seine Zitronenplantagen berühmt war. In Limone war ein einstündiges Konzert geplant, welches aber kurzerhand auf zwei Stunden erweitert wurde. Am Abend besuchten wir ein kleines, gemütliches Lokal, dessen Ambiente etwas an einen Buschenschank in der Steiermark erinnerte.
Mit dem Schiff nach Sirmione ging es am Samstag, nachdem wir eine Führung durch die größte Stadt am See, Desenzano, gemacht hatten. Die Halbinsel Sirmione beeindruckte mit ihrem Schloss, den vielen Restaurants und den engen Gassen mit ihren Eiscafés.
Am Sonntag schließlich mussten wir leider wieder die Heimreise antreten. Den Abschied versüßte uns allerdings ein Besuch bei einer Proseccoverkostung in der Weinbaugemeinde Valdobbiadene. Nachdem wir alle Sorten verkosten durften, bedankten wir uns beim Hausherrn mit einem spontanen Marschständchen.

Fotos...

Mit großer Freude spielten wir am 18. April 2015 unser Frühjahrskonzert.
In Zeiten von Freizeitparks voller Hochgeschwindigkeits-Achterbahnen und Freifalltürmen wirkt ein Ringelspiel vielleicht etwas altmodisch. Nichtsdestotrotz ist es vielleicht gerade deshalb bei Kindern nach wie vor so beliebt. Die dazu passenden Werke wurden im Zuge des Frühjahrskonzertes „Schön ist so a Ringelspiel“  von der Stadtkapelle Gleisdorf gespielt. Das gleichnamige, von Siegmund Andraschek arrangierte Stück, bot allerdings nicht nur Gewohntes, sondern auch neuartige Variationen.
Neben internen Solisten stand heuer auch Bernd Kohlhofer im Vordergrund, der die Kapelle gekonnt am Akkordeon begleitete. Auch exotische Nummern waren vertreten, eingeleitet durch den Ruf „El Cumbanchero“, dem wilde lateinamerikanische Rhythmen folgten.

Fotos...

Die Stadtkapelle Gleisdorf veranstaltet am Freitag, dem 31. Oktober, um 19:30 in der Stadtpfarrkirche Gleisdorf ein Konzert der ganz besonderen Art:

Aufgrund aktueller Vorkommnisse ist dieser Abend als Benefizkonzert für syrische Flüchtlinge ausgelegt. Der Erlös der freiwilligen Spenden geht an die Hilfsorganisation Caritas, die Flüchtlinge in Österreich unterstützt.
Das Konzert lockt mit einem vielfältigen und anspruchsvollen Programm mit Werken von Puccini bis Debussy, die in den letzten Monaten von den Musikern unter der Leitung von Kapellmeister Siegfried Teller erarbeitet wurden.

Ein Intermezzo – ein Zwischenspiel, eine Überleitung – zum Abschalten, Einstimmen und Genießen.

In etwas ungewöhnlicher Tracht spielte die Stadtkapelle Gleisdorf am vergangenen Samstag im Gleisdorfer Wellenbad auf: Statt in Hut und Lederhose waren die Musikanten in gestreiften Kostümen zu sehen, und das nicht am Boden marschierend, sondern mitten im Wasser.
Der Grund hierfür war die diesjährige Cold Water Challenge, ein Wettbewerb, bei welchem Musikkapellen im und ums kühle Nass musizieren.

Fotos...
Auf Youtube sind bereits zahlreiche Videos davon zu finden, darunter auch Gleisdorfs BeitragYoutube...

La musica, la musique, die Musik. In vielen Sprachen ist die Musik weiblich. Der Frage danach, warum das so ist, ging die Stadtkapelle Gleisdorf anlässlich ihres heurigen Frühjahrskonzertes nach.
Kurze Geschichten und Anekdoten zu den jeweiligen Werken sorgten für den erzählerischen Rahmen, den die Musiker mit dazu passenden Klängen und Bildern füllten.
Anhand von Märschen, Swing-Nummern und mehrteiligen Stücken erkundeten wir die feminine Seite der Musik, während unsere Solisten mit eigens geschriebenen Melodien ihre individuelle Sichtweise auf die Werke darboten.
Schließlich rundeten einige schwungvolle Zugaben den stimmungsreichen Konzertabend ab.

Fotos...

An einem lauen Frühlingstag fanden sich vergangenen Samstag die Mitglieder der Gleisdorfer Stadtkapelle im Haus der Musik ein, um das Programm für das kommende Konzert mit dem klingenden Namen "Lady Music" zu proben.
Knapp acht Stunden verbrachten die Musikanten hochkonzentriert mit dem Instrument in der Hand und Musik verschiedenster Stilrichtungen im Kopf. Zwischendurch sorgten Mehlspeisen, Äpfel und Gulasch für das leibliche Wohl.
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kehrte die Blaskapelle im Gasthaus Wolf ein, wo man sich nach einem schmackhaften Mahl an der Kegelbahn versuchte.

Fotos...

A4 Weihnachtslieder_2013Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit spielen wir ein kleines, aber schönes Konzert mit bekannten Weihnachtsliedern am 23. Dezember 2013 um 17:30 am Gleisdorfer Hauptplatz.

Lassen Sie sich mit stimmungsvoller Musik der Stadtkapelle Gleisdorf auf Weihnachten einstimmen und genießen Sie dazu Glühwein, Mehlspeisen und Brote.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Fotos...

Bilder vom Adventsingen in der Stadtpfarrkirche...

Die heurige 107. Generalversammlung der Stadtkapelle Gleisdorf brach dieses Jahr mit gleich zwei Traditionen. Zum einen wurde sie um einen Tag vorverlegt, da der bekannte Termin des 8. Dezembers auf einen Sonntag fiel, außerdem fand die Veranstaltung erstmals im Gasthaus Schwab in Urscha, auch bekannt als „Wiesenwirt“, statt.

Für Musik sorgte eine eigens formierte Blechbläsergruppe, die die Feierlichkeiten untermalte.

Neben neuen Musikern darf sich die Stadtkapelle ab sofort über zwei zusätzliche Ehrenmitglieder in ihren Reihen freuen: Bürgermeister Christoph Stark und KR Bernd Brombauer.

Auch das Motto des kommenden Frühjahrskonzertes ist bereits bekannt. Nachdem sich dieses Jahr um das Thema Freude drehte, steht das kommende ganz im Zeichen der Frauen. Man darf schon gespannt sein, was sich Kapellmeister Siegfried Teller dafür ausgedacht hat...

Fotos...