Jeden Dienstag treffen sich die Musiker der Gleisdorfer Stadtkapelle abends im Haus der Musik und versuchen, miteinander zu harmonieren. Zwar klappt das meist recht gut, jedoch kann nichts einen ganzen Arbeitstag an Probenarbeit, den traditionellen Probentag, ersetzen. Knapp einen Monat vor dem großen Konzert wird hier an den letzten Ecken und Kanten gefeilt, Feinheiten herausgearbeitet und an Details gearbeitet, für die an einem gewöhnlichen Probenabend nicht genug Platz war. Nach der ersten Halbzeit dieses Musik-Marathons gab es fürs leibliche Wohl Würstel, Äpfel und Kuchen um sich frisch gestärkt an die restlichen Kompositionen zu machen. Als unser Kapellmeister schließlich nach etwa acht Stunden intensiven Dirigierens seinen Taktstock ruhen ließ, hatten wir gemeinsam ein neues Niveau der Musik erreicht und freuten uns mit den Köpfen voller Musik und leeren Mägen schon auf die darauf folgende Jause beim Kirchenwirt sowie eine kleine aber feine Kegelrunde beim Gasthaus Wolf.

Bilder vom Probentag