Etwa 70 Musiker*innen des Musikbezirks Weiz haben sich zusammengefunden und unter der musikalischen Leitung von Toni Mauerhofer (Kapellmeister des Musikvereins Ilz) am Samstag, 29. Februar ein großartiges Konzert gespielt.
Auf dem Programm standen außerordentlich anspruchsvolle Werke unter anderem von John Williams, Leonard Bernstein, Manfred Wiener, Alfred Reed, Georg Friedrich Händel bis Johann Strauß und auch zwei Arrangements des Gleisdorfer Komponisten und Arrangeurs Siegmund Andraschek.
Wirklich bemerkenswert ist, dass dieses umfangreiche und schwierige Programm von den hervorragenden Musiker*innen in nur sechs(!!!) Proben erarbeitet wurde - großartig!!!

Von unserer Stadtkapelle waren sechs Musiker*innen vertreten (siehe Foto):
Moritz Waser (Tenor), Manuel Maurer (Schlag), Ulrike Stibor-Stark (Flöte), Siegfried Teller (Flgh), Johanna Trummer (Sax) und Hermann Lang (Flgh).
Johanna Trummer hat mit ihrer sehr charmanten Art auch einen Teil der Moderation übernommen.

Wie unser Kapellmeister Siegfried Teller durchblicken ließ, können wir von der Stadtkapelle uns bereits darauf freuen, dass zumindest zwei der gehörten Stücke in absehbarer Zeit auch auf unseren Notenpulten liegen werden, um unser Gleisdorfer Publikum zu erfreuen.

Zwei unserer Nachbar-Kapellen ist für diesen besonderen Konzertabend speziell zu danken: der Markmusikkapelle Pischelsdorf, die ihren tollen Probenraum für dieses Projekt zur Verfügung gestellt hat, und dem Muiskverein St. Margarethen/Raab, der den Konzertabend organisiert hat - danke!


Am Samstag, 1. Februar, hatte das Brass-Ensemble der Stadtkapelle Gleisdorf die große Freude und Ehre den 47. Oststeirerball musikalisch zu eröffnen.

Das fünfköpfige Ensemble wird von folgenden Musikkollegen gebildet (siehe Foto):

Markus Mauthner (Trp), Erwin Teller (Pos), Christian Lichtenegger (Horn), Georg Glieder (Tuba) und Ewald Kober (Trp)

Fotos...

Aus gegebenem Anlass und im Sinne der Gesamtverantwortung an der Gemeinschaft wird die Stadtkapelle Gleisdorf aktuell und bis auf weiteres die Probenaktivität einstellen.

In weiterer Konsequenz werden wir daher unser geplantes Frühjahrskonzert in den Herbst verschieben.

neuer Termin, 10.10.2020

Wir blicken musikalisch voll motiviert dem 10.10.2020, als neuer Termin für unser Herbstkonzert im ForumKloster Gleisdorf, entgegen.

Weil Gleisdorf heuer "100 Jahre Stadt" feiert wird unsere Stadtkapelle bekannte Melodien - "Klassiker" aus der Musikgeschichte für Sie spielen.

Unsere „Moonlight Serenade“, mit Kompositionen u. a. von Antonio Vivaldi, Modest Mussorgsky, Dave Brubeck, Antonin Dvorak, Cole Porter, Freddy Mercury und selbstverständlich auch Glenn Miller, wird Ihnen, liebes Publikum "Echte Klassiker" servieren, und dies ohne Pause, weil im Anschluss dann mehr Zeit fürs Nachbetrachten und vielleicht auch Schwärmen bleibt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
(Alle Musiker*innen nehmen bereits gerne Kartenreservierungen entgegen)

Am 18. Jänner 2020 war es für die "Weissbacher" der Stadtkapelle Gleisdorf eine große Freude und Ehre das  60. Geburtstagsfest unseres Ehrenmitglieds DI Winfried Lechner zu umrahmen!

Lieber Winfried, nochmals alles Gute zum 60er - wir sind sehr stolz darauf, Dich (und deine liebe Frau Ingrid) als Ehrenmitglied in der Stadtkapelle Gleisdorf zu haben!

Fotos...

Zur Tradition geworden und für viele der eigentliche Beginn von Weihnachten ist das Weihnachtslieder-Spielen der Stadtkapelle Gleisdorf am 23. Dezember unter dem Motto "Weihnacht, wie bist du schön". Gemeinsam mit zahlreichen Zuhörenden und auch Mitsingenden läuteten wir mit Klassikern wie "Alle Jahre wieder", "Es ist ein Ros' entsprungen" oder dem "Andachtsjodler" die Feiertage am Hauptplatz ein und ließen den stimmungsvollen Abend musikalisch und kulinarisch im Haus der Musik ausklingen.

Fotos...

Die 113. Generalversammlung der Stadtkapelle Gleisdorf am 7. Dezember 2019 bildete nicht nur den Abschluss eines Vereinsjahres, sondern auch das Ende der dreijährigen Vorstandsperiode. In der daher abgehaltenen Neuwahl des Vorstandes wurde der bisherige Vorstand mit Obmann Markus Mauthner weitestgehend wiedergewählt. Johann Deutsch legte sein Amt als Stabführer, in dem er die Kapelle seit 1986 verantwortungsvoll leitete, zurück und bleibt dem Vorstand als Beirat erhalten. In seine Fußstapfen tritt der bisherige Stabführer Stv. Michael Königshofer, der vom nun neu bestellten Stabführer Stv. Günter Maier-Paar unterstützt wird.

Im Zuge der Versammlung wurden außerdem verdiente langjährige Mitglieder geehrt:

  • Maximilian Trummer – Ehrenzeichen 10 Jahre in Bronze

  • Ulrike Mayr – Ehrenzeichen 10 Jahre in Bronze

  • Paul Krautwaschl – Ehrenzeichen 15 Jahre in Silber

  • Gerhard Burger – Ehrenzeichen 25 Jahre in Silber-Gold

  • Roswitha Maurer – Ehrenzeichen 40 Jahre in Gold

  • Karl Tuttner – Ehrenzeichen 40 Jahre in Gold – in Abwesenheit

  • Otmar Lichtenegger – Ehrenzeichen 50 Jahre in Gold

Außerdem werden langjährige Vorstandsmitglieder ausgezeichnet:

  • Georg Glieder – Ehrennadel in Silber, für 9-jährige Vorstandstätigkeit – in Abwesenheit

  • Irmgard Lidl – Ehrennadel in Silber, für 9-jährige Vorstandstätigkeit

  • Johanna Trummer - Ehrennadel in Silber, für 9-jährige Vorstandstätigkeit

  • Christian Lichtenegger – Ehrennadel in Gold, für 12-jährige Vorstandstätigkeit

  • Daniel Hödl – Verdienstkreuz am Band, für 15-jährige Vorstandstätigkeit

  • Markus Mauthner – Verdienstkreuz in Silber am Band, für 20-jährige Vorstandstätigkeit

Florian Schweiger, Kassier des Blasmusikbezirks Weiz, der auch die Neuwahl des Vorstandes sowie die Ehrungen von Seiten des Bezirks begleitete, überbrachte Grußworte und kündigte Bezirks-Termine für 2020 an. Neben dem Bezirksorchesterkonzert am 29.2. und einer Marschwertung am 20.6. gehört dazu auch das Bezirksmusikertreffen/Fest der Musik in Gleisdorf am 25.7., dass anlässlich des 145jährigen Bestehens der Stadtkapelle Gleisdorf bzw. des 100jährigen Jubiläums der Stadterhebung Gleisdorfs gefeiert wird.

 Fotos...

Am 28. September 2019 lud unser lang- (bzw. längstjähriger) Hornist Max Mauthner zum Feiern in den Buschenschank Schantl ein - und es wurde eine wahrlich gelungene Musiker-Geburtstagsfeier!
Neben vielen gemeinsam gespielten Stücken beehrte das Brass-Quintett der Stadtkapelle den Jubilar mit großartigen Darbietungen.
Lieber Max es war uns eine Freude und Ehre mit Dir zu feiern!

Fotos...

 

Am 21. und 22. September 2019 fanden die alljährlichen Tage der Blasmusik statt. Während der Auto Novo am Samstag sorgten wir für die musikalische Gestaltung am Gleisdorfer Hauptplatz. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir zwei unserer Ehrenmitglieder, Bürgermeister Christoph Stark und Herr Dr Grabner begrüßen. Auch dieses Jahr waren wir Teil der heiligen Messe am Sonntag und besuchten zahlreiche weitere Ehrenmitglieder der Stadtkapelle in ganz Gleisdorf.

Ein großer Dank geht an Kurt Zuber ohne dessen kulinarische Versorgung wir dieses ereignisreiche Wochenende wohl nicht überstanden hätten!

Fotos...

 

Es war uns eine große Ehre, die offizielle Binder&Co-Verabschiedung unseres Ehrenmitglieds Dr. DI Karl Grabner musikalisch begleiten zu dürfen.

Im Beisein von Mitarbeitern und den Vorständen der Firma Binder&Co, Dr. Martin Pfeffer und Mag. Jörg Rosseger (im Bild), bewies Karl Grabner nochmals seine "Hands-On"-Mentalität und griff ordentlich und fachmännsich beim Verpflanzen seines Nussbaumes am Areal der Firma Binder&Co zu.

Wir wünschen unserem langjährigen Ehrenmitglied Karl Grabner weiterhin alles Gute.

 

Von 6. bis 8. September waren wir auf Konzertreise in Krimml. Am Rückweg legten wir außerdem einen musikalischen Zwischenstopp in Pürgg ein.

Gleich am ersten Abend unterhielten wir die Krimmler Bevölkerung und Urlaubsgäste mit Polkas, Märschen und swingendem Dixieland. Ein besonderer Dank gilt hier der Historischen Anton Wallner Schützenmusikkapelle Krimml mit Obmann Christian Krahbichler.

Am Samstag stand eine Besichtigung der Krimmler Wasserfälle auf dem Programm, die wir uns – wie auch eine Wanderung davor auf den Plattenkogel – durch das durgehend bewölkte und regnerische Wetter nicht trüben ließen. Der Abend bot Zeit für Entspannung in der Sauna unserer Unterkunft, gemeinsame Gesellschaftsspiele und einige Ständchen für das Hotelpersonal und andere Gäste.

Auf der Heimreise machten machten wir einen Zwischenstopp bei der eine Woche zuvor neu eröffneten und malerisch gelegenen Johanneskapelle in Pürgg, wo wir einige Märsche und Weisen erklingen ließen. Den Abschluss der Konzertreise bildete ein kurzer Besuch der im Schloss Trautenfels untergebrachten Ausstellung zu steirischen Bergsteiger-Exkursionen.

Ein Dank gilt unserem Obmann Markus Mauthner sowie allen, die bei der Organisation geholfen haben!

Fotos...