Samstag, 18. September 2010

Musikertreffen in Gleisdorf 2010

Für uns begann das Musikertreffen eigentlich schon am Freitag, denn da bauten wir die Bars auf, packten Kuchen & Kekse ein und füllten sämtliche „Bierflaschenvasen“ mit Blumen.

Dann kam der große Tag. Vielleicht lag es daran, dass jemand nicht brav aufgegessen hatte, wie Bgm. Christoph Stark in seiner Rede scherzte, jedenfalls war es ein verregneter Tag. Trotzdem marschierten alle 12 Kapellen am Hauptplatz auf. Als der Regen aber immer stärker wurde, verlegten wir den Festakt ins forumKLOSTER.

Als die Stadtkapelle - Gleisdorf auf Grund des Umbaus des Pfarrheims „heimatlos“ wurde, stellte uns die Fa. Binder & Co ihre Kantine als Probenlokal zur Verfügung. Als Dank wurde für Dipl. Ing. Dr. Grabner, Vorstandsmitglied der Fa. Binder,  der Marsch „We process the future“ uraufgeführt. Außerdem wurde der überraschte, sehr erfreute Dr. Grabner zum Ehrenmitglied der Stadtkapelle ernannt.

Im Anschluss dirigierte Franz Cibulka  „Treffpunkt Gleisdorf“, das er eigens für das Musikertreffen komponiert hatte.
Abgerundet wurde der Tag durch Gästekonzerte, wobei die Marktkapelle St. Ruprecht an der Raab wieder einmal ihr Showtalent unter Beweis stellte. Besonders freuten wir uns auch über den Besuch des Musikvereins St. Peter am Kammersberg, der eine lange Anreise auf sich genommen hatte und uns mit seinem Können erfreute.

Nach den Aufräumarbeiten blicken wir nun auf ein musikintensives, nasses, anstrengendes, zwischendurch etwas stressiges, aber doch ereignisreiches und gelungenes Musikertreffen zurück.

Samstag, 18. September 2010